Plan d- | Andreas Denk

Buurmann in de Bieb | Freunde in der Bücherei

Eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Geschichten und Fantasie

Zwei Freunde sitzen zusammen in der Bücherei. Der eine spielt Computerspiele, während der andere liest. Plötzlich fällt der Strom aus. Was nun? Auf der Suche nach Elektrizität bemerken sie plötzlich, dass sie von turmhohen Bücherregalen umgeben sind. Neugierig beginnen die Beiden in den Büchern zu stöbern. Tanzend und lesend begeben sie sich auf Entdeckungstour und verwandeln die Bibliothek in kürzester Zeit in ein herrliches Chaos. Eine Ode an die Welt der Bücher – voller Ideen und virtuosem Slapstick!

 Der in den Niederlanden lebende deutsche Tänzer und Choreograf Andreas Denk integriert meisterhaft alltägliche Gegenstände in seine Choreografien und überzeugt sein Publikum stets aufs Neue mit Humor, Einfallsreichtum und Präzision. Bereits vor zwei Jahren begeisterte Plan d- in Kassel mit der Produktion »Zeehelden«.


Alter: 6+

Sonntag, 4. November | 17:00 Uhr
Kulturhaus Dock 4, Halle
Kinder: 6,50 Euro | Erwachsene: 11,- Euro
Idee, Konzept, Choreographie: Andreas Denk, Jordi Casanovas
Tanz: Andreas Denk, Carlo Camagni
Endregie: Klaus Jürgens
Dramaturgie: Bram de Goeij
Musikkomposition und Arrangement: Wiebe Gotink
Licht-Design: Pink Steenvoorden
 
Diese Produktion wird unterstützt durch das Königreich der Niederlande

Bücherspaß

Eine interaktive Installation rund um die Vorstellung

Als besonderes Bonbon bringt Plan d- ein Rahmenprogramm zu »Buurmann in de Bieb« mit zum Kasseler KinderTanzFestival. Beim »Bücherspaß« könnt ihr vor bzw. nach der Vorstellung einem spannenden Hörspiel lauschen, ein Büchlein basteln oder gar einen Büchertanz einstudieren. Lasst euch überraschen!